Was ist Pre-Workout Ernährung?

Es ist ein Kinderspiel, dass Ihr Körper Energie benötigt, um sein maximales Potenzial auszuschöpfen. Egal, ob es sich um hochintensives Intervalltraining oder Ausdauertraining handelt, Ihr Energieniveau muss hoch sein, um zu verhindern, dass sich Ihre Muskeln vorzeitig müde oder völlig erschöpft fühlen. Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel vor dem Training können, wenn sie sorgfältig ausgewählt werden, Ihr Training unterstützen und das Ermüdungsgefühl verzögern, indem sie das Energieniveau steigern.

Pre-Workout-Ernährung kann in Form einer Mahlzeit, eines Snacks oder einer Ergänzung eingenommen werden. Jeder von ihnen, die Timings können variieren – aber Protein sollte ein wichtiger Nährstoff in allen von ihnen sein, um Muskelerhalt und Wachstum zu unterstützen, so dass Sie jede Wiederholung zählen können.

Kohlenhydrate sind direkt mit dem Energieniveau des Körpers verbunden. Sie enthalten Glukose, die dazu beiträgt, den Glykogenspiegel für den späteren Blutzuckerverbrauch im Körper zu erhöhen. Bei erhöhtem Blutzuckerspiegel steht Energie zur Verfügung, die verbrannt werden kann.

Das Energieniveau nimmt während des Trainings schnell ab, und Nahrungsergänzungsmittel vor und nach dem Training können dazu beitragen, dass die Muskelspeicher und das Energieniveau für eine optimale Leistung hoch bleiben. Indem Sie die Vorräte, die Sie vor dem Training während des Trainings aufgebaut haben, mit einem Intra-Workout-Supplement auffüllen, können Sie Ihren Trainingsplan und Ihre Trainingsziele unterstützen.

Hier untersuchen wir die drei Arten von Pre-Workout, die Sie konsumieren können:

Als Mahlzeit

Eine Pre-Workout-Mahlzeit sollte mit zwei der wichtigsten Makronährstoffe gestapelt werden: protein und Kohlenhydrate, und sollte etwa zwei Stunden vor dem Training gegessen werden, so dass Ihr Körper genug Zeit hat, es richtig zu verdauen und es gut zu nutzen. Ziel einer Pre-Workout-Mahlzeit ist es, Ihre Muskelspeicher zu sättigen und Ihren Körper mit ausreichend Energie zu versorgen.Huhn, Thunfisch, brauner Reis, Gemüse oder ein Omelett mit Protein sind ideal für eine Pre-Workout-Mahlzeit. Kohlenhydrate sind Ihre Priorität vor dem Training. Dies ist Ihre Gelegenheit, eine Mahlzeit zu essen, die reich an den wichtigsten Nährstoffen ist, um Sie auf ein Training vorzubereiten. Es sollte etwa 300-400 Kalorien enthalten und sollte Sie füllen, aber nicht das Gefühl geben, außergewöhnlich aufgebläht zu sein.

Als Snack

Pre-Workout-Snacks können näher an Ihrer Trainingszeit gegessen werden, normalerweise etwa 30 Minuten vor Beginn des Trainings. In diesem Stadium sollten nur einfache Kohlenhydrate und Eiweiß konsumiert werden – komplexe Kohlenhydrate können nicht rechtzeitig für Ihr Training verdaut werden. Einige Beispiel Snacks sind:

  • Erdnussbutter auf Reiskuchen
  • Thunfisch auf weißem Toast
  • Eine Banane
  • 1-2 hartgekochte Eier
  • Griechischer Joghurt und Beeren

Ihr Snack sollte leicht verdaulich sein.

Als Ergänzung

Wenn Sie ein Pre-Workout Supplement einnehmen, werden sie normalerweise mit einer Flüssigkeit gemischt oder mit anderen Zutaten gemischt, um sie als Pre-Workout Shakes oder Getränk zu konsumieren. Der Hauptunterschied zwischen Pre-Workout Supplements besteht darin, ob sie Kreatin als Zutat enthalten. Proteinpräparate, die Kreatin enthalten, sind vorteilhaft für die Sättigung Ihrer Muskeln mit Kreatinspeichern, so dass sie nicht so schnell erschöpft sind – die Verbindung ist auch mit der Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit verbunden; Es wurde gezeigt, dass 3g / d Kreatin die körperliche Leistungsfähigkeit bei kurzfristigem, hochintensivem Training erhöht.

Kreatin ist jedoch in Pre-Workout Supplements nicht essentiell. Andere übliche Inhaltsstoffe sind BCAAs, Koffein, Protein, Beta-Alanin und Kohlenhydrate. Kreatin wird bereits auf natürliche Weise im Körper produziert und über Protein in Ihrer Ernährung bezogen.

Ergänzungen werden normalerweise auf der gleichen Zeitskala wie ein Pre-Workout-Snack eingenommen – normalerweise würden Sie das eine oder das andere nehmen, nicht beide. Etwa 30 Minuten bevor Sie mit dem Training beginnen, hat der Shake genug Zeit, um verdaut zu werden und Ihr Training zu fördern. Denken Sie immer daran, die Anweisungen des Herstellers für eine sichere Ergänzung zu befolgen.

Flüssigkeitszufuhr

Während Sie wahrscheinlich wissen, dass Flüssigkeiten während des Trainings wichtig sind, um Sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, sollten Sie darüber nachdenken, viel Wasser zu trinken, bevor Sie mit dem Training beginnen. Sie verlieren eine bestimmte Menge Wasser, wenn Sie während des Trainings schwitzen – daher ist es ratsam, vor dem Training viel Wasser zu trinken, damit Sie während des gesamten Trainings die Flüssigkeitszufuhr aufrechterhalten können.

Kategorien: Articles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.